Gemeinde Ottenbach (Druckversion)

Neuigkeiten

Bäume und Sträucher an Straßen und Gehwegen zurück schneiden!

Leider muss immer wieder festgestellt werden, dass Pflanzen aus privaten Grundstücksflächen in den öffentlichen Straßenraum hinein ragen. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten bzw. wieder herzustellen, bitten wir die Grundstücksbesitzer, die Pflanzen zurück zuschneiden. Die Pflanzen müssen bis zu den nachfolgend aufgelisteten Höhen auf die Grundstücksgrenze zurück geschnitten werden:

an Straßen bis zu einer Höhe von 4,50 m über der gesamten Fahrbahn,
an Fußwegen bis zu einer Höhe von 2,30 m,
an Radwegen bis zu einer Höhe von 2,50 m,
an Straßenmündungen und Kreuzungen müssen Hecken, Sträucher und Anpflanzungen stets so niedrig gehalten werden (höchstens 80 cm), dass eine ausreichende Übersicht gewährleistet ist.

Verkehrszeichen dürfen nicht verdeckt werden. Die Anpflanzungen sind so zurück zuschneiden, dass das Verkehrszeichen von den Verkehrsteilnehmern rechtzeitig und eindeutig wahrgenommen werden kann.
Das Zurückschneiden von Pflanzen, zur Gewährung der Verkehrssicherheit, ist das ganze Jahr über gestattet und sollte regelmäßig wiederholt werden.
Durch das Zurückschneiden der Pflanzen nach den oben genannten Vorgaben auf die Grundstücksgrenze, verhindern Sie Unfälle, welche durch eine beeinträchtigte Sicht der Verkehrsteilnehmer entstehen, und bei welchen Schadensersatzforderungen gegen Sie geltend gemacht werden können.

Bürgermeisteramt

http://www.ottenbach.de/index.php?id=45&no_cache=1