Archiv: Gemeinde Ottenbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Jahreszeit wählen:
Archiv

Hauptbereich

Aufnahme in die weiterführenden Schulen

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 24.03.2014

Anmeldung in die Schillerschule Gemeinschaftsschule, Silcherschule Grund- und Werkrealschule, Dr.-Engel-Realschule und das Erich Kästner Gymnasium am 26.03.2014 und 27.03.2014 jeweils von 8:00 Uhr-11:30 Uhr und von 14:00 Uhr -17:00 Uhr (Schillerschule nur bis 16:00 Uhr und Silcherschule nur bis 15:00 Uhr).

Nach der Aufnahmeverordnung vom 08. Dezember 2011 treffen die Erziehungsberechtigten die Entscheidung über die weiterführende Schulart. Sie erhalten zwar von der Grundschule eine Empfehlung, doch ist diese nicht mehr verbindlich.

Bei der Anmeldung von Schülern aus Klasse 4 der Grundschule an die Werkrealschule, die Gemeinschaftsschule, die Realschule oder das Gymnasium geben die Erziehungsberechtigten die Grundschulbestätigung ab, die sie von der seither besuchten Schule erhalten haben. Das Familienstammbuch ist zur Anmeldung ebenfalls mitzubringen! Den Erziehungsberechtigten wird empfohlen, die Anmeldung persönlich vorzunehmen.

Die Eislinger Schulleiter weisen nochmals ausdrücklich auf die große Verantwortung der Erziehungsberechtigten bei der Wahl der weiterführenden Schulart hin. So haben die Erziehungsberechtigten von der Grundschule für ihr Kind die Empfehlung für eine Schulart erhalten. Diese Empfehlung sollte maßgeblich bei der Entscheidung für die zukünftige Schulart sein. Die Kinder müssen nämlich den Anforderungen der jeweiligen Schulart gewachsen sein, damit sie sich gut entwickeln und einen qualifizierten Abschluss erreichen können. Die Schulleiter und Beratungslehrkräfte stehen jederzeit für eine Beratung zur Verfügung.