Archiv: Gemeinde Ottenbach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Jahreszeit wählen:
Archiv

Hauptbereich

Welche Schülermannschaft nimmt bei der 3-Löwen-Cup mini-WM 2014 in Stuttgart teil?

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 16.06.2014

Deutschlands größtes Grundschul-Fußballturnier mit einer einzigartigen Kombination aus Mobilität & Sport
steuert auf sein Finale zu.

Jogi Löw hat seinen Nationalmannschaftskader komplett. Mit 23 WM-Startern machte er sich am 7. Juni auf den Weg nach Salvador in Brasilien. Bei der 3-Löwen-Cup mini-WM 2014 dagegen hat sich beim letzten der vier RP-Turniere in Esslingen entschieden, welche Mannschaften zum Landesfinale nach Stuttgart reisen dürfen.

Die Idee hinter dem 3-Löwen-Cup ist, Bewegung im Bereich des Sports und der Mobilität im Verkehr miteinander zu verknüpfen. Das Thema Mobilität prägt das tägliche Leben. Ob zur Schule, zur Arbeit oder in der Freizeit. Mit Bus, Bahn, Auto, Fahrrad oder zu Fuß: Mobilität kennt kaum Grenzen.

Sonne, Samba, schöne Tore. Die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 findet in Brasilien statt und alle sind schon jetzt gespannt, wer den Weltmeistertitel mit nach Hause nehmen darf. Brasilianisch wird es auch beim diesjährigen 3-Löwen-Cup. Denn passend zur Fußball-WM wird das größte Grundschul-Fußballturnier Deutschlands als 3-Löwen-Cup mini-WM ausgetragen.

Über 15.000 Kinder aus knapp 1.300 Schulen in Baden-Württemberg sind in diesem Jahr zur 3-Löwen-Cup mini-WM in die Qualifikationsrunden gestartet. Das Turnier gibt es bereits seit 2002. Mit Jürgen Klinsmann, dem heutigen Trainer der US-Fußballnationalmannschaft, und einigen Vereinen fing alles an. Der 3-Löwen-Takt, die Landesmarke für den Nahverkehr in Baden-Württemberg rief damals die Kinder zum Fußballturnier 3-Löwen-Cup auf. Schnell wuchs die Begeisterung der Mädchen und Jungen an diesem einzigartigen Fußballturnier. In Kooperation mit dem Kultusministerium und „Jugend trainiert für Olympia“ findet der sportliche Wettbewerb immer größeren Zuspruch.

Die Qualifikationsspiele im Regierungsbezirk Stuttgart sind nun abgeschlossen. Vier Jungen- und fünf Mädchen-Mannschaften haben sich für das Finale qualifiziert.

Am 5. Juni waren die 43 Mannschaften im Eberhard-Bauer-Stadion des SV 1845 Esslingen aufeinander getroffen und haben die Teilnehmermannschaften für die Finalrunden ausgespielt. Nicht nur die fußballerischen Fähigkeiten waren gefragt. Die Mannschaften mussten ihre Geschicklichkeit und ihr Wissen rund um das Thema Mobilität beim Mobilitätsparcours mit einem Staffelrennen bei der „Mitfahrzentrale“, beim Balance-Akt auf der 3-Löwen-Cup Hotline und bei einem Mobilitäts-Wissensspiel unter Beweis stellen. Und diese Mannschaften fahren aus dem Bereich des Regierungspräsidiums Stuttgart zum Finale:

Mädchen:
Breit-Eich-Grundschule Schwäbisch Hall, Grundschule unterm Hohenrechberg Waldstetten, Grundschule Winzingen, Grundschule Ottenbach, Grundschule Steingarten Donzdorf

Jungen:

Grundschule Birkach, Schule am Kreßberg, Ludwig-Heyd-Schule Markgröningen, Grundschule Beuren

3-Löwen-Cup Landesfinale in Stuttgart

Beginnend mit den Spielen auf Kreisebene über die Ebene der Regierungspräsidien qualifizieren sich die 16 besten Mädchen- und Jungenmannschaften aus Baden-Württemberg für das Finale der Landesmeisterschaft. Einzigartig ist hierbei die Kulisse des Austragungsortes – der Schlossplatz im Herzen Stuttgarts, wo am 05. Juli (Jungen) und am 06. Juli (Mädchen) den jeweiligen mini-Weltmeister ausspielen.

3-Löwen-Takt – Förderer des Schulsports

Grundlage des 3-Löwen-Cups ist der Fußball-Grundschulwettbewerb der Klassenstufen drei und vier der Aktion „Jugend trainiert für Olympia“. „Innerhalb der letzten 12 Jahre hat sich unser Cup zu Deutschlands größtem Grundschul-Fußballturnier entwickelt“ freut sich Sonja Haas-Andreas, Leiterin Marketing des 3-Löwen-Takts und Initiatorin des 3-Löwen-Cups. Die Mobilitätsmarke im Land will mit dem 3-Löwen-Cup die jungen Nachwuchskickerinnen und -kicker auf spielerische Weise an die umweltfreundlichen Verkehrsmittel Bus, Bahn und Fahrrad heranführen. Gerade die Schüler der dritten und vierten Klassen, die auf dem Sprung in weiterführende Schulen sind, nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel. Der 3-Löwen-Cup hat damit auch eine mobilitätspädagogische Funktion und ist wichtiger Baustein zur nachhaltigen Mobilitätsentwicklung in Baden-Württemberg.

Über den 3-Löwen-Takt

Seit 1999 wirbt das Land Baden-Württemberg mit dem Logo 3-Löwen-Takt für den öffentlichen Nahverkehr. Dabei wird das veränderte Mobilitätsverhalten der Menschen berücksichtigt und neben dem Zugang zum ÖPNV u. a. auch der Radverkehr unterstützt.

Alle Informationen rund um die Angebots- und Service-leistungen des 3-Löwen-Taktes sowie zum 3-Löwen-Cup sind unter den Adressen unter www.3-loewen-takt.de und www.3-loewen-cup.de zu finden.